solo wunschzettel aktion 2019 Kopie


 

1-Euro-Spende  I   Neue Adresse?   I   Tierheim-Telefon 02 09 - 7 22 41   I   Wir suchen ein neues Zuhause   Tierheim-Magazin GE-TIER


 

 

Kontaktieren Sie uns

01 kontakt

Newsletter-Service

Ich möchte regelmäßig Informationen des Tierschutzvereins für Gelsenkirchen und Umgebung e.V. 1880 per E-Mail erhalten. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich den Link „Abmelden“ am Ende eines Newsletters anklicke, der Bezug für weitere Newsletter findet dann nicht mehr statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
captcha 
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungsmail-Link, den Sie bitte per Klick bestätigen - erst dann sind Sie in unserem Newsletter-System eingetragen. In den durch uns verschickten Newslettern besteht die Möglichkeit, den Newsletter-Bezug per Klick zu kündigen.

hund angeleintSymbolfoto: www.pixabay.com/Wolfgang Claussen (www.wolfblur.de)

Es ist wieder soweit. Am Sonntag, den 18. August 2019 - ab 12:30 Uhr, bietet die Hundeschule des Tierschutzvereines für Gelsenkirchen und Umgebung e.V. 1880 wie nachstehend an:

  • die Prüfung zur Abnahme der Maulkorb- und Leinenbefreiung für Hunde bestimmter Rasse gemäß § 10 LHundG NRW
  • die Erteilung der Sachkundebescheinigungen für Besitzer großer Hunde gemäß § 11 LHundG NRW
  • die Erteilung der Sachkundebescheinigungen für Besitzer von Hunden bestimmter Rasse gemäß § 10 LHundG NRW

Nähere Auskunft über Ablauf und eventuelle Vorbereitungen:

  • Telefon 01 57 - 52 56 22 55

Info Landeshundegesetz NRW

Vorschriften über Haltung und Umgang mit Hunden

Das Landeshundegesetz regelt zunächst für den Umgang mit allen Hunden allgemeine Grundpflichten.

So gelten für alle Hunde, unabhängig von Größe oder Rasse:

  • ein allgemeines Rücksichtnahmegebot (Grundpflicht zu gefahrvermeidendem Umgang mit Hunden),
  • Anleinpflicht in Örtlichkeiten und Situationen mit typischerweise erhöhtem Publikumsverkehr,
  • Verbot von Aggressionsausbildung, -zucht und -kreuzung.

Durch diese Grundregeln soll der Unberechenbarkeit des tierischen Verhaltens und der dadurch möglichen Gefährdung von Leben, Gesundheit und Eigentum Dritter Rechnung getragen und das Risiko einer Gefährdung oder eines Schadenseintritts deutlich reduziert werden.

Weitere Informationen auf der Internetseite des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
INFO-LINK

facebook logo30

Veranstaltungen

Herbstfest 2019

November
Sonntag
3
11:00 h

landestierschutzverband nrw 200azubi20

mediathek

aktuelles 310x200

tierschutzverein 310x200

tierheim 310x200

hundepension 310x200

hundeschule 310x200

veranstaltungen 310x200

stiftung 310x200

ssl logo