>> Aufnahmestop für Abgabe-Katzen <<<
Aufgrund der aktuell sehr hohen Anzahl an Abgabe-Katzen, können wir momentan leider keine Abgabekatzen aufnehmen.
Sobald sich die Lage wieder etwas beruhigt hat, werden wir den Aufnahmestop wieder beenden.
Wir bitten um Ihr Verständnis, vielen Dank!


solo wunschzettel aktion 2019 Kopie   º  herbstfest 2019 º  web titel ge tier


 

1-Euro-Spende  I   Neue Adresse?   I   Tierheim-Telefon 02 09 - 7 22 41   I   Wir suchen ein neues Zuhause   Tierheim-Magazin GE-TIER


 

 

Kontaktieren Sie uns

01 kontakt

Newsletter-Service

Ich möchte regelmäßig Informationen des Tierschutzvereins für Gelsenkirchen und Umgebung e.V. 1880 per E-Mail erhalten. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich den Link „Abmelden“ am Ende eines Newsletters anklicke, der Bezug für weitere Newsletter findet dann nicht mehr statt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
captcha 
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung einverstanden
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungsmail-Link, den Sie bitte per Klick bestätigen - erst dann sind Sie in unserem Newsletter-System eingetragen. In den durch uns verschickten Newslettern besteht die Möglichkeit, den Newsletter-Bezug per Klick zu kündigen.

web veganVera Jungclaus (l.) kann noch immer nicht die Begründung für ihren Ausschluss aus dem Ehrenamt verstehen. Wegen zwei Eier im Waffelteig? Fotos: privat, pixabay.com (2)

Hamburg. Den 13. Juli diesen Jahres wird Vera Jungclaus nicht so schnell vergessen. Nach 50 Jahren Mitgliedschaft im Hamburger Tierschutzverein e.V. musste die engagierte Rentnerin erfahren, dass ihre ehrenamtliche Mitarbeit offenbar eine geringe Wertschätzung seitens des Vorstands hat.

Weiterlesen: Hamburg: Wie zwei Hühnereier ein Ehrenamt beenden

1 euro spende zwischensumme 30 september„Die 1-Euro-Spendenaktion des Tierschutzvereins für Gelsenkirchen und Umgebung e.V. 1880, die zu Jahresbeginn gestartet wurde, kann zum Ende des dritten Quartals mit der beachtlichen Zwischensumme von 50.268,87 Euro aufwarten“, so Heike Reddig, 1. stellvertretende Vorsitzende, „zu viele `Baustellen` haben wir in unserem Tierheim und das Budget reicht halt nicht für alle erforderlichen Maßnahmen. Durch die großartige Spendenunterstützung vieler Tierfreunde hat sich in den vergangenen neun Monaten aber sehr viel getan. An alle bisherigen Spender ganz, ganz herzlichen Dank im Namen unserer Tierheimtiere. Ende Dezember werden wir berichten, was von diesem Spendengeld für unsere Tierheimtiere verbessert werden kann.“

Möchten Sie uns unterstützen?
Dann bitte per KLICK zur 1-Euro-Spenden-Seite

tierheimkampagne hund weissEines der neuen Motive der Kampagne „Tierheime helfen. Helft Tierheimen!“, die zum Welttierschutztag fortgeführt wird. Motiv: Deutscher Tierschutzbund e.V. / Foto: www.tomasrodriguez.de

Bonn. (www.tierschutzbund.de) Den diesjährigen Welttierschutztag am 4. Oktober begeht der Deutsche Tierschutzbund gemeinsam mit allen angeschlossenen Mitgliedsvereinen unter dem Leitmotto „Lieblingstier – Tierheimtier. So einzigartig wie du!“. Die Tierschützer wollen damit aufzeigen, dass die Übernahme eines Tierheimtiers nicht nur bedeutet, einem Tier in Not zu helfen, sondern vor allem auch, einen einzigartigen Freund zu finden.

Weiterlesen: Welttierschutztag - 4. Oktober 2019:...

sparda bank webEin Herz für den Tierschutz in Gelsenkirchen haben (v.l.) Thorsten Wiese vom Tierschutzverein für Gelsenkirchen und Umgebung, Sparda-Bank-Filialleiter Stephan Jastrzembski, Sparda-Bank-Mitarbeiterin Ramona Mies sowie Bernd Reddig, ebenfalls vom Tierschutzverein. Foto: Alessandra Brömme (Tierschutzverein GE)

Nach Einbruch im Tierheim-Büro in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen. Ein Einbruch hat Ende Juni das Tierheimbüro in Gelsenkirchen getroffen. Am helllichten Tag verschafften sich die Diebe zutritt, zerstörten eine Spendenbox und stahlen die Spendengelder daraus. Ein dreistes Verbrechen, das viel Empörung und Kopfschütteln ausgelöst hat, besonders bei Mitarbeitern und Unterstützern des Tierschutzvereins für Gelsenkirchen und Umgebung. Vereinsvorsitzender Detlef Fohlmeister ist noch immer fassungslos angesichts des Raubes von Geld, das dringend für den Tierschutz benötigt wird.

Weiterlesen: 500 Euro Soforthilfe von der Sparda-Bank

vogelnestSymbolfoto: www.pixabay.com

Bonn. Jungvögel sind aktuell noch immer in Gärten und Parks sowie in Waldgebieten unterwegs und viele Tierheime und Auffangstationen versorgen unzählige Pfleglinge. Teilweise musste die Aufnahme neuer Tiere wegen fehlender Kapazitäten bereits gestoppt werden.

Weiterlesen: Jungvogel-Schwemme in Auffangstationen und...

  • Schriftliche Sachkunde nach § 11 LHundG und
  • Schriftliche Sachkunde nach § 10 LHundG (Hunde bestimmter Rassen)

Kosten: 35,00 Euro

Überprüfung der Gefährlichkeit (Wesenstest) für eine Maulkorb-und Leinenbefreiung.

  • Wann?

    01.09.2019
  • Uhrzeit ab 13:00 Uhr

Wo?

  • Hundeschule des Tierschutzvereines für Gelsenkirchen und Umgebung e.V. 1880
  • Willy-Brandt-Allee 449 (Tierheim)
  • 45892 Gelsenkirchen

Kosten: 100,00 Euro

Anmeldung unter: 01 57 - 52 56 22 55

Aktuelle Kundeninformation: Amtliche Produktrückrufe

Krefeld. (www.fressnapf.de) Das Wohlergehen der Haustiere und der Schutz der Verbraucher gehören zu unseren Top-Prioritäten im Rahmen verantwortungsvollen Handelns. Aus diesem Grund wird unser Sortiment durch unser internes Qualitätsmanagement in Zusammenarbeit mit Lieferanten und unabhängigen Instituten permanent überprüft. Dabei ist es nun, ergänzt durch Untersuchungen der Behörden und unserer Lieferanten, zu Auffälligkeiten gekommen.

Weiterlesen: Rückruf ausgeweitet: Salmonellen – Fressnapf...

hunde im waldDas OVG-Urteil brachte Klarheit für Waldgebiete in NRW. Symbolfoto: www.pixabay.com

Münster. Einerseits JA, und andererseits NEIN zum Thema, ob Hunde auf Waldwegen ohne Leine laufen dürfen. Ein Fall, der einige Jahre zurück liegt, ist aber nach wie vor aktuell.

Weiterlesen: NRW: Hunde ohne Leine auf Waldwegen

Neue Vermittlungstiere

14. Oktober 2019
Private Vermittlungen


11. Oktober 2019
Katzen


30. Septembert 2019
Kleintiere


19. Juni 2019
Listenhunde


19. Juni 2019
Hunde

 

facebook logo30

Veranstaltungen

Herbstfest 2019

November
Sonntag
3
Wir laden ein ...  
11:00 h

5. Gottesdienst für Mensc…

Dezember
Sonntag
1
Herzliche Einladung!
12:00 h

landestierschutzverband nrw 200azubi20

mediathek

aktuelles 310x200

tierschutzverein 310x200

tierheim 310x200

hundepension 310x200

hundeschule 310x200

veranstaltungen 310x200

stiftung 310x200

ssl logo

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen